HumAnimals
Von Seele zu Seele

Angebote und Methoden

Hier findest du meine Angebote, Methoden und Werkzeuge für Tiere:


Intuitive Tierkommunikation

Diese Form der Kommunikation ist ein biologisches Erbe, das bei allen Lebewesen angelegt ist. Es ist nichts Übersinnliches und man muss dafür auch kein „Medium" sein. Für Kinder ist die intuitive Verbindung mit anderen Lebewesen völlig selbstverständlich. Oft kann man Kleinkinder beobachten, die anscheinend ohne Worte und Gesten miteinander kommunizieren. Genauso natürlich ist im Kindesalter auch die geistige Verbindung zu Tieren. Im Laufe der Weiterentwicklung und Anpassung an die Gesellschaft gerät diese Form der Kommunikation jedoch leider in Vergessenheit bzw. erfährt ein Kind aus der Erwachsenenwelt Unverständnis oder Kritik und unterlässt diese Verbindung, um geliebt und angenommen zu werden.Tiere hatten und haben jedoch in unterschiedlichen Kulturen bedeutende Rollen. Franz von Assisi sah schon die Tiere als Geschwister der Menschen und sprach mit ihnen. Im Schamanismus gelten Tiere als Vorbilder der Menschen und stehen als spirituelle Begleiter und Lehrer an unserer Seite. Auch in Indien sprechen Yogis mit den Tieren. Die verschiedenen Indianervölker lebten in Einklang mit der Tierwelt,  hielten Rituale ab und baten um Erlaubnis ein Tier zu Nahrungszwecken töten zu dürfen.Oft gerät in Vergessenheit, dass Tiere intelligente Mitgeschöpfe sind, die, wie wir Menschen, Gefühle, Ängste, Bedürfnisse, Ziele, Wissen und unglaubliche Weisheit besitzen. Sie stellen sich oft uns Menschen zur Verfügung, um uns an ihnen erfahren zu können – manchmal halten sie uns einen Spiegel vor und zeigen mit ihren Verhaltensauffälligkeiten und oft auch Krankheiten verschiedene Themen auf, die präsent sind und unserer Aufmerksamkeit bedürfen.

Wie funktioniert Tierkommunikation?

Telepathische oder intuitive Tierkommunikation findet in verschiedenen Formen und auf unterschiedlichen Ebenen statt. Es ist der Austausch zweier Seelen in nonverbaler Form. Man empfängt Worte, Sätze, Gefühle, Geschmäcker, Geräusche oder Bilder vom Gegenüber. Die Erlaubnis und das Einverständnis des Tieres ist dabei Voraussetzung. Es kann auch vorkommen, dass ein Tier an der Kommunikation mit einem Menschen nicht interessiert ist oder der Zeitpunkt unpassend ist. Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass Tiere oft der Resignation  nah sind, da sie schon seit vielen Jahren erfolglos versuchen, mit uns Menschen zu kommunizieren. Manchmal liegt es daran, dass Menschen zu wenig informiert sind über die Körpersprache und individuelle Ausdrucksform ihrer Mitlebewesen. Tiere lernen dann, dass Menschen sie nicht verstehen können oder wollen und verlieren dadurch sogar ihre eigene Körpersprache und haben somit auch Probleme im sozialen Umgang mit Ihresgleichen.

Wie läuft ein Tiergespräch ab?

Die Kommunikation kann vor Ort in Anwesenheit deines Tieres stattfinden oder mit Hilfe eines Fotos (das Tier sollte darauf alleine abgebildet sein, das Gesicht und besonders die Augen sollten gut zu sehen sein). Jedes Gespräch wird protokolliert und dir per Email oder Post zugesandt. Wichtig für mich ist, dass ich die Informationen wirklich unmittelbar und unverfälscht an den Menschen weitergebe – ohne Interpretation oder Analysierung. Oft erhalte ich Worte, Bilder oder Gefühle, die für mich unerklärbar wären, jedoch für den Bezugsmenschen einen Sinn ergeben.

Was kann bei einem Tiergespräch passieren?

Es kann herzlich gelacht werden, denn Tiere haben  sehr, sehr viel Humor!   Oft ist die Tierkommunikation sehr berührend und es ist wichtig und hilfreich auch mal Tränen fließen zu lassen! Für viele Menschen ist es überraschend wie viel Weisheit Tiere besitzen und wie gut sie uns kennen! Wir dürfen auch gerne zulassen, dass unsere Tiere als Therapeuten fungieren – sie haben einen viel tieferen und urteilsfreien Blick in unsere Seele! Vielleicht werden wir auch mit Kritik konfrontiert – und wir sollten diese auch als hilfreiche Hinweise annehmen.Natürlich werden auch gerne Wünsche von den Tieren geäußert! Manche sehen es als eine geniale Gelegenheit eine kleine Bestellliste aufzugeben! Soweit möglich, sollten diese Wünsche dann auch erfüllt werden.Es kommt auch vor, dass Tiere mich bitten mit ihren Menschen zu arbeiten. Da wir ja mit unseren Mitlebewesen immer ein System bilden, liegen die Gründe für Verhaltensauffälligkeiten manchmal auch bei uns. Menschen und die Tiere zeigen uns unsere Themen auf ihre eigene Art.Es können Missverständnisse geklärt werden und die Bindung zwischen Mensch und Tier gestärkt werden.Tiere freuen sich unglaublich, wenn wir Menschen an der Kommunikation mit ihnen interessiert sind! Höchste Priorität bei der Tierkommunikation ist aber IMMER Respekt, Achtung und Wertschätzung!

Wann kann Tierkommunikation für Mensch und Tier hilfreich sein?

  • Verhaltensauffälligkeiten (Unsauberkeit, Aggressionen, Ängste, etc.)
  • Missverständnisse und Kommunikationsprobleme zwischen Mensch und Tier
  • Ankunft eines neuen Tieres
  • Vorbereitung auf Änderung der Lebensumstände (Umzug, Partnerverlust, etc.)
  • Begleitung und Hilfestellung bei Krankheiten (vorherige tierärztliche Abklärung unbedingt erforderlich!)
  • Hilfestellung nach traumatischen Ereignissen
  • Abschied nehmen - Begleitung im Sterbeprozess
  • Kontaktaufnahme mit verstorbenen oder abgängigen Tieren.
  • Erkennen der Rolle des Tieres als Spiegel des Menschen.


Wenn ich mit deinem Tier Kontakt aufnehmen soll, fülle bitte das Kontaktformular aus und teile mir mit, ob die Kommunikation mittels Foto oder persönlich vor Ort stattfinden soll. Ich werde mich dann so rasch als möglich bei dir melden und dir alle notwendigen Infos zukommen lassen.

Seminare und Workshops

In meinem Praxis- und Seminarraum halte ich immer wieder Seminare und unterschiedliche Workshops ab, wie z. Bsp.:


  • Seminare zur telepathischen Tierkommunikation (Basis- und Aufbauseminare)
  • Übungs- und Infonachmittage zur telepathischen Tierkommunikation


Die aktuellen Termine findest du in meinem Terminkalender.

Wenn du dich für ein bestimmtes Seminar interessierst, das im Terminkalender nicht aufscheint, sende mit bitte eine Nachricht - ich kann dir dann Informationen geben, wann dieses Seminar in Planung ist.

Körperarbeit für Tiere

Auf Wunsch und bei Bedarf ist auch die Körperarbeit an Tieren eine wertvolle, hilfreiche und prozessförderliche Erfahrung. Auch die Körper unserer Lieblinge sind Speicher für erlebte und vererbte Muster, Erfahrungen und Erlebnisse. Die Knochen und Organe absorbieren diese Schwingungen und speichern sie ab. Da sich diese Schwingungsmuster im Laufe des Tierlebens immer wieder verändern, kommt es zu Disharmonien im Körper. Auch lassen diese gespeicherten Schwingungsmuster in ähnlichen Lebenssituationen ein Tier immer wieder auf die gleiche Art und Weise reagieren und man hat oft das Gefühl, dass man mit dem Liebling immer wieder in die gleichen Situationen kommt.

In dieser speziellen Körperarbeit gebe ich dem Körper des Tieres die Möglichkeit, seine „Geschichte" zu erzählen und bestimmte gespeicherte Muster loszulassen, die im Moment ein präsentes Thema sind.In dieser Arbeit lasse ich mich vom Körper des Tieres führen, unterstütze und begleite ihn. Es handelt sich dabei nicht um eine manipulative Tätigkeit sondern um ein wertschätzendes Spüren, Hinhören, Bewegungen begleiten und dem Körper den Freiraum geben, seine Informationen zu entfalten.  Es dürfen sich bei dieser Art der Körperarbeit Blockaden lösen, Energie darf wieder fließen und die Kommunikation zwischen Körper und Geist findet einen neuen Weg.

Gerne ist es auch möglich, dass DU als Surrogat (Stellvertreter) für dein Tier diese Körperarbeit machst. Dazu stellen wir zuerst zwischen euch eine Seelenverbindung her, mit der ich durch DEINEN Körper die erforderlichen Informationen über dein Tier erhalte. Dies sehe ich sogar oft als den optimalen Weg, da unsere Tiere gerne UNSERE Themen übernehmen und sich im Zuge dieser gemeinsamen Körperarbeit die Blockaden bei beiden Beteiligten lösen dürfen.

Wenn du Interesse an der Körperarbeit für dein Tier hast, fülle bitte das Kontaktformular aus und ich werde mich so rasch als möglich bei dir melden.